Biketouren am Katschberg - Rennweg


Bildnachweis: Andreas Haertle - fotolia.com

200 Km genehmigte Forststraße und Wege ermöglichen Mountainbikern die freie Fahrt am Katschberg umgeben von der traum-haften Kulisse der Nationalparks Hohe Tauern und der Nockberge.

Leihen Sie sich ein modernes Mountainbike direkt auf der Katschberghöhe und genießen Sie die Mountainbike-Strecken rund um den Katschberg.

Nachfolgend einige ausgsuchte Touren rund um den Katschberg:


1 - Aineck-Route

Katschberg – St. Michael – Katschberg

Ausgangspunkt
Katschberg

Touren-Beschreibung
Parkplatz Start am Katschberg / Parkplatz – Abzweigung nach rechts – hinter Hotel über Wiese ca. 100 m bergab zur Forststraße – gleich darauf auf Schipiste talwärts (Achtung Weidezaun und einige tiefe Querrillen) – der Piste folgend zur Talstation der Königswiesenbahn (KM 1,9) – weiter auf Forststraße, vorbei an einer Abzweigung zur Bundesstraße – bei KM 5,1 neben Bundesstraße (Weg ist verwachsen) direkt hinter den Leitplanken bis zur Liftüberführung – dort links auf der Rodelbahn steil bergab bis zum Talboden bei der Talstation Petersbründllift – links ab, nach ca. 400 m rechts über die
Mur – nach St. Michael / Kirche – über Litzldorf nach St. Martin – rechts ab unter der Bundesstraße durch – bei KM 10 die Brücke über die Mur – geradeaus weiter (ab hier
wird die Abfahrt der Gontalroute umgekehrt befahren) – in Kehren bergauf bis zum höchsten Punkt (1750 m) – Abfahrt zum Katschberg – ca. 1 km vor dem Katschberg
nach links abzweigen – teilweise sehr steil bergauf zum Aineck (KM 24,2) – auf derselben Strecke wieder bergab bis zur Abzweigung 1 km vor dem Katschberg, links – Schranke - zurück zum Ausgangspunkt.

Streckenlänge: 29,4 km
Höhenmeter: 1640 hm
Tiefster/Höchster Punkt: 1050m/2210m


2 - Bonner Hütte

Rennweg – Bonner Hütte – St. Margarethen – St. Michael – Katschberg - Rennweg

Ausgangspunkt
Rennweg, Tourismusbüro

Touren-Beschreibung
Start in Rennweg / Tourismusbüro – am Feuerwehrhaus links, unter der Unterführung
und Autobahn durch – an der Kreuzung rechts (KM 0,4) - bei Kapelle links Richtung Frankenberg – entlang des Laußnitzbaches bergauf – Abzweigung zur Bonner Hütte
(KM 7,2) Steigung endet kurz darauf - abwärts, vorbei an der Esseralm – St. Margarethen (KM 14,5) – nach links zum Murradweg – Golfplatz – kurz vor St. Michael rechts über die Mur – Querung Katschberg-Bundesstraße – St. Michael/ Kirche (KM 19,9) – über Litzldorf nach St. Martin – rechts ab unter der Bundesstraße durch – Brücke über die Mur (KM 22,1) – geradeaus weiter (ab hier wird die Abfahrt der Gontalroute umgekehrt befahren) – in Kehren bergauf bis zum höchsten Punkt (1750 m) – Abfahrt zum Katschberg – vom Katschberg (KM 33,9) auf der Bundesstraße zurück nach Rennweg.

Streckenlänge: 39,9 km
Höhenmeter: 1370 hm
Tiefster/Höchster Punkt: 1050m/1750m


3 - Gontal Route

Katschberg – St. Michael – Schellgaden - Katschberg

Ausgangspunkt
Katschberg

Touren-Beschreibung
Parkplatz Start am Katschberg / Parkplatz – an der Schranke vorbei – Anstieg bis
KM 4,8 – Gefälle bis zum Talboden bei KM 13,2 – zum Murradweg – links Richtung
St. Michael – Abzweigung rechts über Brücke – Querung Katschberg- Bundesstraße –
St. Michael / Kirche (KM 14,1) - Wieden, links – über die Mur, rechts – unter Autobahn durch – in Schellgaden auf die Asphaltstraße – vor Brücke links abbiegen, Gatter – in mehreren Kehren bergauf – bei KM 13,1 Abstecher zur Stöcklalm möglich (ca. KM 1,1
mit 150 Hm) – Doktoralm (KM 28,8) – Gh. Almfried – Pritzhütte – Asphaltstraße bis kurz vor Katschberg – rechts bergauf zur Gamskogelhütte (Schotter) – hinter der Hütte auf
der Rodelbahn bergab zur Asphaltstraße, rechts Katschberghöhe, links zurück zum Parkplatz

Streckenlänge: 37,7 km
Höhenmeter: 1090 hm
Tiefster/Höchster Punkt: 1050m/ 1830m


4 - Tour 43A

Verbindung Rennweg - Kremsbrücke: Rennweg - Kremsbrücke

Ausgangspunkt
Rennweg

Touren-Beschreibung
Tourismusbüro (1146 hm) der Asphaltstraße nach rechts, leicht abwärts folgen, nach
420m links abbiegen, es geht die Asphalt- ab km 0,75 die Schotterstraße weiter, man
folgt immer flussabwärts der Lieser, bei km 1,32 geht es geradeaus weiter auf Asphalt
bis zur Kreuzung mit der B 99 bei km 1,8, hier nach links und entlang der Bundesstraße bis nach Kremsbrücke, an der Kreuzung bei km 4,8 stößt man auf die Anschlusstouren
1 und 2, und bei km 5,25 hat man die Möglichkeit der Tour 43 weiter zu folgen.

Streckenlänge: 5,3 km
Höhenmeter: 0 hm
Fahrzeit: 30 min