Biketouren im Lungau


Bildnachweis: Andreas Haertle - fotolia.com

Das im Alpenbereich einzigartige Mountainbike Eldorado mit 15 reizvollen Touren von 560 Kilometern Länge und heraus-fordernden Höhenmetern lässt Bikerherzen höher schlagen.

Anregende Radwege und anspruchsvolle Mountainbiketouren bieten Erholung und Abenteuer in der gesunden Gebirgsluft der Ferienregion Lungau.

Nachfolgend 15 ausgsuchte Biking-Touren im Lungau:


04 - Sticklerhütte

Leistungsdiagramm

Ausgangspunkt
St. Michael

Touren-Beschreibung
Start in St. Michael/Kirche - Wieden, links - über die Mur, rechts - unter Autobahn durch - in Schellgaden auf die Asphaltstraße - Hemerach - Muhr (KM 13,4) - öllschützen - über Brücke, dann links - vorbei an Staumauer - Abzweigung Auffahrt Rotgüldenspeicher - Jacklbauernalm (KM 23,9) - Sticklerhütte - (Nationalpark Hohe Tauern - absolutes Fahrverbot für fortführendeStrecke) - zurück auf Anfahrtsstrecke.

Streckenlänge: 28,0 km
Summe aller Anstiege: 690 Höhenmeter


05 - Rieding - Route

Leistungsdiagramm

Ausgangspunkt
Zederhaus

Touren-Beschreibung
13,2 km Zubringerstrecke von St. Michael auf Asphaltstraße - Start in Zederhaus/Kirche - Abzweigung rechts bei Autobahnmautstelle - vor Brücke nach links (KM 2,7) - ein Stück parallel zur Autobahn auf Schotterstraße - bergauf in mehreren Kehren - Bachquerung - leicht bergab bis Kreuzung nach Brücke (KM 8,4) - nach links bergauf - Bachquerung nach links - Bartlalm/Wendepunkt (KM 10,1) - zurück bis zur Asphaltstraße, links über Brücke (KM 17,3) - Mautstelle für KFZ (KM 22,5) - vorbei an Schliereralm (See) zur Königalm -
ab hier Schotter bis zur örgenhiasalm/Wendepunkt - zurück auf Anfahrtsstrecke.

Streckenlänge: 30,1 km
Summe aller Anstiege: 970 + 400 Höhenmeter


06 - Trogalm - Route

Leistungsdiagramm

Ausgangspunkt
St. Michael

Touren-Beschreibung
Start bei Kirche in St. Michael - Asphaltstraße bergauf - Abzweigung nach links Richtung Jausenstation - bei KM 1,9 an der Abzweigung auf der Straße nach rechts - verfallenes Gehöft (KM 2,3) - gleich darauf Schranken und Beginn der Schotterstraße - bei KM 4,7 Abzweigung links bergauf - den Kehren folgend zum höchsten Punkt (1820 m) an Geländekante - Ausblick zum Großeck mit Sender und Liftstation -leicht bergab vorbei
an Trogalm und Sonnenalm zur Mittelstation des Großecklifts (KM 10,1) - ab hier auf
der Skipiste bergab - bei KM 11,3 Forststraße - nach rechts abzweigen - in zwei Kehren stets bergab bis zu einer Kreuzung mit betoniertem Brunnenschacht (KM 14,9) - rechts weiter - nach 700 m Liftunterquerung und Schranken (Asphalt) - durchs Ortsgebiet von Mauterndorf - bei KM 16,7 Kreuzung mit der B 99 - auf dem Radweg nach rechts bis Begöriach (bei KM 17,5 nach rechts) - ab hier ein Teil der Hollerbergroute in umgekehrter Richtung zu befahren - Schotterstraße ab KM 18 bei einem Schranken - in einigen Kehren stetig bergauf - bei KM 23,4 Eisengatter mit überstieg - kurz darauf Scheitelpunkt (1538 m) - bei KM 24 ist die Runde wieder geschlossen - ab hier beginnt der Anstieg von St. Michael umgekehrt zu befahren - vorbei am Schranken beim verfallenen Gehöft (Asphalt) - Zentrum von St. Michael

Streckenlänge: 28,7 km
Summe aller Anstiege: 1030 Höhenmeter


07 - Hollerberg - Route

Leistungsdiagramm

Ausgangspunkt
St. Michael (Kirche)

Touren-Beschreibung
Asphaltstraße bergauf- Abzweigung nach links Richtung Jausenstation - bei KM 1,9 an
der Abzweigung auf der Straße nach rechts - verfallenes Gehöft (KM 2,3)- gleich darauf Schranken und Beginn der Schotterstraße - unter dem Lift durch - bei KM 5,2 höchster Punkt (1538 m) - auf der Forststraße in einigen Kehren nach Begöriach - zur Bundes-straße - auf dem Radweg nach rechts, parallel zur Straße - bei KM 14,4 zweigt der
Radweg von der Bundesstraße ab - auf Asphaltstraße nach links, vorbei am Schloss Moosham - auf Bundesstraße ca. 400 m nach rechts, danach links ab - vor der Brücke nach rechts auf Murradweg - durch St. Margarethen - wieder zur Mur - am Murradweg vorbei am Golfplatz bis kurz vor St. Michael - über Brücke nach rechts - Querung Katschberg-Bundesstraße - St. Michael.

Streckenlänge: 26,6 km
Summe aller Anstiege: 540 Höhenmeter


08 - Pirka-Fanning Route

Leistungsdiagramm

Ausgangspunkt
Mariapfarr (Kirche)

Touren-Beschreibung
Richtung Göriach -Abzw. nach rechts auf Schotterstraße zum Schranken (KM 3,2) - bergauf bis KM 5,1, Schranken - vorbei am Pirka-Hof - bergab bis zur Einmündung in Hauptstraße, rechts - bei nächster Kreuzung rechts - in Zankwarn/Kreuzung links,
gleich darauf rechts - an Kreuzung mit Baumgruppe rechts abbiegen - nach 100 m auf Schotterweg rechts (2x Gatter, Weg M3) - auf der Asphaltstraße nach Bruggarn - Fanning, rechts bergauf - bei Fanningberghof links ab auf Forststraße - Rader, Asphaltstraße
(KM 18,5) - bergab bis St. Gertrauden - nach links - bei Kapelle links nach Steindorf- Seitling - rechts auf Hauptstraße - links nach Althofen - Mariapfarr Variante zu den Hinteren Lignitzalmen.

Streckenlänge: 28,4 km
Summe aller Anstiege: 760 + 400 Höhenmeter


09 - Moosham - Route

Leistungsdiagramm

Ausgangspunkt
Mauterndorf (Kirche)

Touren-Beschreibung
Richtung Osten bis Flugfeld - Brücke über Taurach, südlich des Flusses bis KM 2,4 - Abzweigung nach rechts, weiter über Bahnlinie, geradeaus weiter bis Schranken
(KM 2,7) - weiter auf Forststraße bis KM 8,1 - ab hier unbefestigter Weg, teilweise steil abfallend bis KM 9,8 - anschließend kurzes Stück auf Forststraße - auf Waldweg bis
KM 11,0 (Pferdekoppel) - bei KM 11,5 Einmündung in die Hauptstraße - ca. 100 m auf Hauptstraße - bei KM 11,6 rechts abbiegen - Radweg parallel entlang Bundesstraße bis Mauterndorf.

Streckenlänge: 16,8 km
Summe aller Anstiege: 480 Höhenmeter


10 - Mitterberg Spezial

Leistungsdiagramm

Ausgangspunkt
Tamsweg/Hauptplatz

Touren-Beschreibung
Richtung Osten bis Flugfeld - Brücke über Taurach, südlich des Flusses bis KM 2,4 - Murbrücke und Brücke über B95 bis Mörtelsdorf - bei KM 2,2 (Kreuz) rechts abbiegen
zur B96 - wieder rechts ab - links abbiegen, ab KM 3,2 schlechte Schotterstroße - ab
KM 3,9 ca. 800 m auf B95 bis Kapelle- rechts abbiegen, großteils durch Wald bis
St. Andrä (KM 6,4) - ab hier Radweg neben der Museumsbahn Richtung Westen bis Hauptstraße - Lintsching (KM 8,7), weiter entlang Lignitzbach bis Hauptstraße nördl. Mariapfarr (KM 11,1) (ACHTUNG: DAZWISCHEN 126 m SCHIEBESTRECKE!) - kurzes
Stück Richtung Süden bis örmoos - Abzweigung nach rechts auf Wanderweg (schmaler Schotterweg) bis KM 13,3 - weiter auf Asphaltstraße, vorbei am Ghf. Häuserl am Wald
bis Bruggarn/Hauptstraße (KM 14,9) - links abbiegen, nach ca. 100 m rechts abbiegen durch Fanning und Steindorf bis B95 - unter Bundesstraße durch, im Ortsteil Am Moos rechts abbiegen - bei Taurachbrücke (KM 18,7) geradeaus, nach der Bahnlinie links, auf Waldweg bis KM 20,1 - links abbiegen, über die Bahn nach Gröbendorf - rechts abbiegen bis Pichl (KM 21,7) - rechts abbiegen (Bahn und Ruine) auf den Mitterberg bis ca. 100 m vor Kapelle (KM 25,1), Variantenabzweigung - geradeaus (teilweise Waldweg) bis Abzw. Gruber (KM 25,8) - Abfahrt bis Paßegger (KM 30,1) - Einmündung in B95 - zurück auf erstem Abschnitt über Mörtelsdorf zum Ausgangspunkt Variante über Frimlhof: bei
KM 25,1 rechts abbiegen - Kapelle - weiter auf enger Forststraße bis zum Frimlhof
(KM 0,9) (ACHTUNG: BERGAB VOR FRIMLHOF 633 m SCHIEBESTRECKE!) - auf Asphaltstraße bis Unternberg - über die B96 - links abbiegen - bei Murbrücke (KM 4,1) links ab - auf Murradweg über Neggerndorf und Mörtelsdorf nach Tamsweg.

Streckenlänge: 36 (+8,6) km
Summe aller Anstiege: 560 Höhenmeter


11 - Hinterlahn - Route

Leistungsdiagramm

Ausgangspunkt
Mauterndorf (Kirche)

Touren-Beschreibung
bei Kreuzung mit der B99 nach links, durch die Unterführung - bei KM 1,2 nach Kapelle
in St. Gertrauden links abbiegen - in Steindorf an der Kreuzung (KM 2,3) links nach Seitling-Fanning - über erste Kreuzung geradeaus, in Fanning rechts - Kreuzung mit der Hauptstraße (KM 4,2), links abbiegen - der Straße durch Weißpriach folgen - ab KM 11,5 wird Straße schmäler - kurz darauf, bei Holzbrücke geht Asphalt in Schotter über - bei
KM 12,6 an der Abzweigung (Dicktlerhütte) links - stärker ansteigende Schotterstraße -
bei KM 15,4 an der Weggabelung nach links - vorbei am Parkplatz - über ein paar Holzbrücken bis zur Ulnhütte - zurück auf demselben Weg.

Streckenlänge: 17,7 km
Summe aller Anstiege: 270 Höhenmeter


12 - Preber - Route

Leistungsdiagramm

Ausgangspunkt
Tamsweg/Marktplatz

Touren-Beschreibung
Tamsweg/Rotes Kreuz - Abzweigung nach rechts (Variante zum Prebersee nach links)
bei KM 2,1 - wieder bergab nach Sauerfeld, links bergauf - über Traning nach Atzmannsdorf - wieder auf der Straße, nach links bis Schloßberg - links bergauf zum ötzboden (KM 14,7) - höchster Punkt bei KM 16,6 - Bergabstrecke bis Einmündung in Asphaltstraße - nach links, vorbei am Preberhof bis zum Prebersee, Gh. Ludlalm
(Variante bindet an) bei KM 25,4 - kurzer Anstieg, danach Gefälle bis Lessach (KM 33,2) - vorbei an der Kirche - rechts abzweigen - nahe Ruine Turnschall starker Anstieg - Pölz - links nach Haslach - Wölting - Tamsweg Variante auf Asphaltstraße zum Prebersee,
Länge: 7,3 km.

Streckenlänge: 41,6 km
Summe aller Anstiege: 1250 + 500 Höhenmeter


13 - Lantschfeld - Route

Leistungsdiagramm

Ausgangspunkt
Mauterndorf/Kirche

Touren-Beschreibung
nach Westen immer geradeaus - Liftunterquerung, stärkere Steigung beginnt - bei Kreuzung mit betoniertem Brunnenschacht nach rechts - Gefälle und leichte Steigung wechseln - kurz nach der Annakapelle (KM 5,1) nach rechts über die Taurach - auf dem Treppelweg bis zu einer Forststraße, dort rechts zur Bundesstraße - auf der Straße
durch Tweng (KM 10,9) - nach 400 m links über eine Holzbrücke abbiegen - auf der Schotterstraße zwei mal rechts halten - vorbei an der Postalm - Kreuzung kurz vor der Mühltaleralm, rechts halten (KM 16,1) - bei KM 18,3 links von der Forststraße auf einen Weg abzweigen, der zum Bach führt - Bachquerung - gleich darauf steil bergauf zu einer Forststraße - dort links abzweigen - Mühlthaleralm, gleich darauf Rundenschluss - zurück auf dem Anfahrtsweg.

Streckenlänge: 20,9 km (eine Richtung)
Summe aller Anstiege: 390 Höhenmeter


14 - Wildbachhütte

Leistungsdiagramm

Ausgangspunkt
Tamsweg/Marktplatz

Touren-Beschreibung
Wölting - Haslach - vor Pölz rechts ab - vorbei an Ruine Turnschall- Lessach Kirche
(KM 8,4) - nach ca. 150 m links ab, vorbei an Bacher bis Engelramer - ab Schranken Forststraße bis KM 15,9 - Weg bis Wildbachhütte (KM 17,1) - ab Wildbachhütte anfangs sehr steile Forststraße - Schranken - ab KM 21,6 asphaltierter Güterweg bis Hauptstraße (KM 24,0) - zurück auf Anfahrtsstrecke.

Streckenlänge: 32 km
Summe aller Anstiege: 910 Höhenmeter


15 - Granglitzalmen

Leistungsdiagramm

Ausgangspunkt
Tamsweg/Marktplatz

Touren-Beschreibung
auf der Straße nach Wölting - links nach Haslach - St. Andrä (KM 4,0) - Kreuzung in Wassering, nach rechts - in Vordergöriach zuerst rechts, dann links - nach ca. 1 km bei Schranken Beginn der Schotterstraße - bei KM 14,0 Variantenanbindung, rechts halten - danach sehr steil bis zur Wildbachhütte (KM 15,0) - über Fußweg zu den Granglitzalmen - Variantenanbindung - Zaunüberstieg bei Hanseihütte - bergab auf Weg, dann Forststraße - in Hintergöriach nach links abzweigen nach Wassering/Vordergöriach - an der Kreuzung Rundenschluss - nach rechts - zurück auf dem Anfahrtsweg.

Streckenlänge: 31 km
Summe aller Anstiege: 850 + 120 Höhenmeter