Wandertouren am Katschberg


Bildnachweis: Christoph63 - fotolia.com

Traumhaft wandern am Katschberg

Rund 200 km markierte Wanderwege, zwischen Höhenlagen von 900 m und 3.100 m führen nicht nur zu bezaubernden Aussichtsplätzen und urigen Almen, sondern für so manchen auch wieder zu innerer Balance.

Egal ob Sie eine gemütliche Wanderung oder eine herausfordernde Gipfeltour anstreben:

das übersichtliche Beschilderungssystem und die kostenlose Wander- und Erlebniskarte führen Sie zu den schönsten Plätzen.


Weg Nr. Beschreibung Grad
1 Von Rennweg über Aschbach nach St. Georgen ca. ¾ stündige Wiesenwanderung mit schöner Aussicht in das Wolfsbach- und Pöllatal leicht
2. Von Rennweg in ca. 2 stündiger Wanderung auf den Frankenberg (Wiesenwanderung). Ausblick über das gesamte Gemeindegebiet von Rennweg über die Dreitausender der Hafnergruppe. Rückweg als Waldwanderung über St. Georgen nach Rennweg leicht
5. Eine ca. 2 ½ stündige Waldwanderung über St. Georgen bis Adenberg und dem Lärchbühel auf die Katschberghöhe. Hin- und Rückfahrt zum Katschberg mit Postomnibus möglich (Juli, August) leicht
8. Mittlere Wiesen- und Waldwanderungen von St. Peter über den Wirnsberg oder von Rennweg über Wirnsberg oder über Krangl – Steinwand auf die Krangler Alm und weiter auf das Hirneck. Gehzeit ca. 4 Stunden mittel
8a. Rundweg oberhalb von der Ortschaft St. Peter, Gehzeit ca. 11/2 Stunden leicht
9. über St. Peter in ca. 5 stündiger Wanderung ins Wolfsbachtal. Von dort führt der Wanderweg weiter zur Torscharte auf das Stubeck. mittel
9a. über St. Peter in ca. 3 ½ stündiger Wanderung ins Wolfsbachtal (Weg Nr. 9) zur Torscharte. Von dort (Weg Nr. 9a) steiler Anstieg über den Poisnig zum Reitereck (Gehzeit von der Torscharte ca. 3 ½ Stunden) – Tagestour schwer
10. Tagestour über St. Peter und Wolfsbachtal oder über den Grat der Peitleralm auf den Katschtaler Hausberg, die Sternspitze (beachtenswerte Alpenflora, Gipfelbuch) Gehzeit ca. 4 Stunden schwer
11. Leitensteig-Halbtagswanderung von Mühlbach über Saraberg oder ab Camping/Gries, oder ab Oberdorf/Kreuzwegkapelle und weiter nach Abwerzg, Zanaischg Gehzeit: ca. 1 ½ Stunden leicht
12. Von Zanaischg (Zufahrt mit PKW möglich) in ca. 2 Stunden durch Almwiesen zur Strafneralm. Ausblick auf die Lasörnalpe, das Pöllatal, die Lanischalpe und die gesamte Hafnergruppe mittel
13. Ab Parkplatz 1 in der Vorderpölla in ca 3 ½ stündiger, etwas steilerer Wanderung auf die Lasörnalpe (schöner Wasserfall) und zum Lasörnsee. mittel
14. Ebenfalls von der Vorderpölla in ca. 2 Stunden durch Wald auf die Pfarralm und zurück. leicht
16. Vom Parkplatz 2 in der Hinterpölla in ca. 2 Stunden zur Lieserableitung, den Torbachfällen und dem Lieserursprung zur Ochsenhütte. Von hier in ca. 1 ½ - 2 Stunden zu den Lanischseen (Tagestour). mittel
17. Von der Katschberghöhe eine Waldwanderung über Saraberg nach Mühlbach und Rennweg. Gehzeit: ca. 2 Stunden leicht
18. Leichte Wanderung von Rennweg über Saraberg zu den Saraberger Wiesen. (Anschlussweg Nr. 19). Gehzeit: ca. 2 Stunden leicht
19. Almwiesenwanderung von der Katschberghöhe zur Gamskogelhütte, von da über die Saraberger Wiesen zur Gontalscharte bis Brandleiten. Gehzeit: ca. 2 Stunden leicht
19b. Wanderung von der Gontalscharte (ca. 1 Stunde) zur Pritzhütte und zum Almfried (bewirtschaftete Hütten) leicht
20. Tagestour von der Katschberghöhe über die Pritzalm zum Almfried. Weiterer Aufstieg zum Kareck (Gipfelbuch). Gehzeit: ca. 4 Stunden schwer
21. Wanderung von Rennweg über Aschbach und Ortschaft Laußnitz auf den Atzensberg (1 ½ Stunden). Ausblick über das gesamte Liesertal (Anschlussweg Nr. 114 – Krametbichl). leicht
111. Tagestour ab Katschberghöhe auf das Aineck (Auffahrt auch mit Sesselbahn im Juli und August möglich). Von hier aus Gratwanderung zum Theuerlnock, durch Almwiesen – Laußnitzalm – zur Bonnerhütte. mittel
111a. Von Markierung 111 am Theuerlnock abzweigend, durch Wald und Wiesen über die Hafnerhütte – Frankenberg nach Rennweg. Gehzeit: ca. 1 ½ Stunden mittel
112. Leichter Tagesausflug über Aschbach und Frankenberg in die Laußnitzalpe und zur Bonnerhütte. Gehzeit: ca. 2 Stunden leicht